Kritik: Felber bäckt selber… und laktosefrei?

So, ich muss jetzt einmal etwas los werden. Bei uns in Meidling (12. Bezirk) gibt es am U4-Center einen Felber-Bäcker, der sogar vor kurzem umgebaut wurde. Vor einiger Zeit hatte mein Freund auf der Hinterseite des Centers ein Felber-Plakat mit der Aufschrift „Wir backen laktosefrei!“ entdeckt. Daraufhin habe ich mir fest vorgenommen, dort demnächst mein Frühstück zu holen. Am Donnerstagmorgen freute ich mich nach dem Morgensport dann auf einen kleinen Plunder, ein Briochekipferl oder ein anderes süßes Gebäck. Also rein in den Felber, es war recht viel los und als ich dann dran war, fragte ich die junge Verkäuferin, was vom süßen Gebäck denn laktosefrei sei. Ihre Antwort: „Eigentlich gar nix. Laktosefrei is bei uns nur das meiste Brot und Gebäck wie Semmeln.“
Was?
Gerade zuvor hatte ich aber zum Glück ein Minischildchen mit der Aufschrift „laktosefrei“ an 2 Muffins entdeckt. Diese wären normalerweise nicht meine Wahl gewesen, aber ich wies die Verkäuferin darauf hin (da sie das anscheinend selbst nicht wusste…) und kaufte einen der Muffins.
Irgendwie finde ich es schade, dass sie es so anpreisen und dann gibt es nur das Brot (bei dem ohnehin viele L-free Essende das ganz normale aus dem Supermarkt vertragen – so wie ich) und 2 trockene Muffins und die Verkäufer wissen noch nicht mal was davon – schade!
Vor allem denke ich, wenn sie das Brot mit laktosefreier Milch machen können, könnte man doch dieselbe gleich für das Süßgebäck verwenden? Wie auch immer, das war leider ein Reinfall, also seid gewarnt…

Auf der Felber-HP (www.felberbrot.at) kann man auch unter „Produkte“ nachlesen, was alles laktosefrei ist (damit man dann nicht enttäuscht heimgeht, so wie ich ;))

Kennt jemand von euch einen guten Bäcker, der laktosefreies Süßgebäck anbietet? —> Würde mich über Empfehlungen freuen (:

Bis bald & schöne Woche,
Ann

Advertisements

6 Kommentare zu “Kritik: Felber bäckt selber… und laktosefrei?

  1. Wollte auch gerade den „DerMann“ empfehlen, da wissen aber manche VerkäuferInnen leider auch nicht genau was jetzt wo lactosefrei, glutenfrei etc. ist also lieber mal selber schauen bei dem Link den Eleni gepostet hat.
    Sonst fällt mir spontan nur Waldherr noch ein http://www.vollkornbaeckerei-waldherr.at/frisch-aus-dem-ofen/suess-und-fein die haben auch nen schönen Überblick. Momentan beim schnellen durchschauen hab ich lactosefrei folgende Süßesachen entdeckt:
    Dinkel-Croissant Kipferl, Dinkel-Croissant vegan, Dinkel-Croissant Himbeer, Briochekipferl, Striezel, Dinkel Apfelschnitte, Dinkel Linzeraugen Marille, etc. Weiter unten gibt es da mehrere ich hoffe dir ist etwas geholfen :)

    Gefällt mir

    • Bitte gerne, bin gespannt! ;) Hab Waldherr beim Brotpreis entdeckt, das Quinoa Brot war nicht so mein Geschmack aber sonst fand ich die Brote gut und war begeistert wie sehr sie alles angegeben haben für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten!

      Gefällt mir

  2. Pingback: Waldherr bäckt selber – und laktosefrei! | HOW TO: enjoy lactosefree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s