5 Aussagen, die Laktoseintolerante immer wieder hören – aufgeklärt!

Hallo meine Lieben, 
wenn man Laktoseintoleranz hat, gibt es doch so einige Vorurteile und Aussagen, die einem immer wieder begegnen. In diesem Beitrag möchte ich ein paar davon aufklären und damit vielleicht dazu beitragen, uns L-Intoleranten das Leben etwas leichter zu machen. 

1. Was passiert denn, wenn du Milchprodukte isst?
Da würde ich immer wieder gern sagen: Ich explodiere und ihr müsst mich von der Wand abkratzen. Nein, aber mal ehrlich: die Frage ist natürlich berechtigt, aber oft nicht gerade angenehm zu beantworten. Viele L-Intolerante haben mit Durchfall, Verstopfung oder anderen Verdauungsstörungen zu tun, auch mit Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden. Man merkt schon das Eine: darüber redet nicht jeder gerne. Darum: wenn die Frage wirklich auf der Zunge brennt, darf natürlich gefragt werden – vielleicht nicht unbedingt während des Essens oder wenn man den Menschen nicht gut kennt. 

2. Ich hab ja auch manchmal da so ein Zwicken nach dem Essen…
Ok, mal ganz ehrlich: Das kann wirklich alles sein und muss nicht zwingend auf eine Lebensmittelintoleranz hinweisen. Außerdem hat ein „Zwicken“ nicht wirklich mit dem zu tun, was viele L-Intolerante täglich durchleben müssen. 

3. Du isst veganes Essen? Bist du denn auch Veganer?
Nein. Natürlich gibt es auch viele vegan lebende L-Intolerante, was Sinn macht, weil veganer Lebensstil den Verzehr von Milchprodukten ausschließt. Darum freuen sich auch Betroffene, wenn immer mehr Restaurants und Geschäfte vegane Lebensmittel und Speisen anbieten, weil diese auch bedenkenlos von ihnen gegessen werden können. 

4. Aha, du hast so eine Allergie. Dann isst du also diese glutenfreien Produkte! 
Glutenfrei bedeutet nicht gleich laktosefrei. Natürlich gibt es Menschen mit beiden Intoleranzen, aber an und für sich hat das Eine nichts mit dem Anderen zu tun. Zöliakie (=Glutenunverträglichkeit) ist die Unverträglichkeit gegenüber Gluten, das in zahlreichen üblichen Getreidesorten enthalten ist. 

5. Wieso nimmst du nicht einfach Lactrase-Tabletten, dann kannst du essen, was du willst.
Jein. Diese Tabletten sollen vor dem Verzehr von laktosehaltigen Speisen eingenommen werden, um dem Darm die Verdauung dieser zu erleichtern und das fehlende Enzym zu ersetzen. Für manche L-Intolerante funktionieren sie toll, andere haben Probleme mit der Dosierung, Nebenwirkungen und fehlender Wirkung. Darum sind nicht alle „Betroffenen“ davon überzeugt und nehmen diese regelmäßig. Außerdem ersetzen sie keine dauerhafte Ernährungsumstellung. 
___________________________________________________________
Hat euch dieser Beitrag gefallen? 
Wenn ja, könnte es eine Fortsetzung geben :-) 
Bitte gerne an Verwandte, Freunde oder Interessierte weiterleiten!

X,
Ann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s