Mein erstes Brot: Dinkel-Butternusskürbis-Brot

Yess, ich hab es gewagt & mein erstes eigenes Brot gebacken!
Da wir immer noch in der Kürbiszeit sind und ich einen 1,5 kg schweren Butternusskürbis & keine richtige Idee zur Verarbeitung hatte – er hat mich im Supermarkt einfach so schön orange angelacht – bin ich auf dieses Rezept für Kürbisbrot gestoßen!

brot 2

brot 3

Hier der Link: http://www.kochbar.de/rezept/484162/Butternut-Kuerbisbrot.html

Das Brot ist bei meiner Familie wirklich wunderbar angekommen, sogar die Kleinsten wollten mehr von „dem gelben Brot“ und im Nu war der Laib aufgegessen! ;-) Es war wirklich sehr flaumig, ist toll aufgegangen und der leicht süßliche Kürbisgeschmack hat dem Ganzen einfach das gewisse Etwas gegeben.

brot 4
Tipps:

  • Ich habe keine Kürbiskerne hinein gegeben, aber es hat auch so super geschmeckt! Man kann mit Sicherheit auch andere Kerne oder Nüsse hinzugeben, wenn man keine Kürbiskerne mag, aber den gewissen Crunch vermisst.
  • Auch statt dem Meersalz habe ich ganz normales jodiertes Salz genommen, aber darum etwas mehr davon, weil Meersalz ja meist ein bisschen kräftiger ist. Das Brot war nicht zu salzig, aber hatte gerade die richtige Würze.
  • Mangels eines Gärkörbchens habe ich eine ganz normale Teigschüssel genommen, wodurch das Brot auch eine schöne, aber eben etwas rustikalere Form bekommen hat.
  • Der Stäbchentest kann helfen, wenn man sich nicht ganz sicher ist, ob das Brot nach nur 20 Minuten schon durchgebacken ist. Dazu einfach ein Holzstäbchen längs bis zur Mitte in den Teig stechen – wenn kein Teig kleben bleibt, ist das ein gutes Zeichen.
  • Wenn man das Brot gut verpackt (habe es in ein Tuch gewickelt und in einer Tüte transportiert) ist es auch am 2. Tag noch toll und saftig. (Über den dritten kann ich nichts sagen, den hat’s nicht überlebt ;-)))

Und jetzt: Viel Spaß beim Nachbacken! Traut euch ruhig, ein eigenes Brot zu backen braucht zwar etwas Zeit, aber das Ergebnis spricht wirklich für sich! :-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s