Resteverwertung: Bananen-Nutella-Muffins

Happy 2015 euch allen!
Heute gibt’s ein feines und super-einfaches Rezept für laktosefreie Bananen-Nutella-Muffins. Die sind flaumig, schmecken götllich und ganz nebenbei wird man auch noch braune Bananen los und spart Geld.
Also: worauf warten wir?

muff1 Weiterlesen

Advertisements

Guten-Morgen-Smoothie: Erdbeer-Banane-Müsli (+vegane Option)

Guten Morgen! 
Müde?
Schlaff?
Appetitlos?

Ja, das kennen wir alle. Dieser Morgen-Smoothie weckt auf und stillt den ersten Hunger (vor allem bei denen, die morgens nur wenig runterkriegen). Und: er ist einfach und schnell! Los gehts :-)

smo1 Weiterlesen

Rezept: DIY Bananeneis vegan

Die Sonne scheint so herrlich & ich bin wiedermal mit einem sommerlichen Rezept zurück: Einem einfachen & ganz natürlichen Bananeneis mit Ausbaumöglichkeit ;-) Bananeneis

Du brauchst:
– 2 Bananen (daraus werden ca. 4 Portionen Eis)
– etwas Mandelmilch (zum Beispiel die von alpro: Review hier) oder sonstige pflanzliche Milch
– optional*: Nutella (am besten das von MinusL, das ich bei meinem Nutella-Kekse-Rezept verwendet habe: siehe hier)
– optional: Zimt

Und so gehts:

  • Bananen in Stücke schneiden und ins Gefrierfach legen, bis sie gefroren sind (je stärker gefroren, desto fester das Eis; kann aber mit Mandelmilch reguliert werden)
  • Danach in einen Mixer geben und pürieren
  • Je nach gewünschter Konsistenz noch ein bisschen Mandelmilch dazugeben

Fertig ist euer ganz natürliches, cremiges und dazu noch selbstgemachtes Bananeneis!

Optional: Schoko-Banane

  • 2-3 Teelöffel Nutella hinzugeben und wieder durchmixen oder einfach einrühren
  • eine Prise Zimt hinzu

FERTIG :-)
Das Nutella gibt dem Ganzen eine schokoladig-nussige Note, die perfekt zur Banane passt!

Viel Spaß & genießt die Sonne,
eure Ann

 * natürlich ist nur das Grundrezept ohne das Nutella vegan, man könnte es aber zum Beispiel durch die vegane Mandelcreme von Rapunzel ersetzen (Review hier)