Neuentdeckung: „Wo gebacken wird, da fallen Brösel…“ – BRÖSELEI Wien

Wien. Währingerstrasse. 17.00. Der Schneeregen will nicht aufhören. Langsam kommt der süße Hunger.
Aber wohin?

Mich hat’s letztens ins neue glutenfreie Backatelier „Bröselei“ verschlagen. Empfohlen von einer guten Freundin und in den Medien seit der Eröffnung am 13.01. gelobt, war ich sehr gespannt, was mich erwarten würde.

10872412_10152592164372073_1770069361_n

Weiterlesen

Advertisements

Artikel: Erstes Allergikercafé in Wien!

Habe gerade diesen Artikel auf miss.at entdeckt: http://www.miss.at/home/lifestyle

„In der Wiedner Hauptstraße 35 im 4. Gemeindebezirk gibt es nun das erste „AllergikerCafe“ Wiens, in dem speziell zubereitete Mehlspeisen und Getränke serviert werden.“ (www.miss.at)

Freue mich, das Konzept bald zu testen und euch ein Feedback hier am Blog zu geben! 
Also bleibt dran & bis bald, 
Ann

Wie früher… – Brotaufstrich LOTUS Karamellgebäck

„Als wir noch Kinder waren….
Mama und Papa bestellen in einem Café einen Cappuccino.
Und das freute auch uns. Warum?
Wegen der leckeren Lotus-Karamellkekse, die in den meisten Cafés zum Standard gehörten und gehören.“

Ok, bevor ich mir jetzt total alt vorkomme und schon so klinge wie meine eigene Oma (bei uns zuhause sagt man noch: „Eh mei Tog!“ = „Zu meiner Zeit!“), werde ich euch nun den fantastischen Lotus-Brotaufstrich ein bisschen schmackhaft machen ;-)

Der Aufstrich ist in Österreich bei Merkur erhältlich. Außerdem ist er laktosefrei und für Vegetarier geeignet (obwohl ich letztens gelesen habe, dass auch Veganer ihn essen? Zutatenliste findet ihr jedenfalls auf der Homepage im Link unten!). Die Textur ist cremig und er lässt sich gut auf Brot verstreichen.

Foto 3 - Kopie (23)
Weiterlesen

Empfehlung: Hotel Park Hyatt Wien

(English version below)

Ich hatte gestern ein nettes Erlebnis im 5* Park Hyatt Hotel in Wien, das ich gerne mit euch teilen möchte:
Mit Lust auf einen guten Kaffee nach dem Mittagessen sind wir gestern im neu-eröffneten Park Hyatt Hotel Am Hof im 1. Bezirk gelandet. Das Hotel selbst ist in einer ehemaligen Bank eröffnet worden und so erinnert Vieles an der edlen, perfekt abgestimmten Einrichtung und am Gebäude selbst noch an die Vergangenheit der Räumlichkeiten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe in der netten, ruhigen Kaffee-Lounge einen Latte Macchiato bestellt, ganz mutig, weil ich dachte, wenn sie ihn in so einer Location nicht laktosefrei haben – wo dann? Also: „Einen Latte Macchiato mit laktosefreier Milch, bitte.“
Die Reaktion der Kellnerin kam prompt und ganz selbstverständlich: „Natürlich, gerne.“

Schön, wenn das so einfach ist, das ist ja leider (noch) nicht überall so!
Also Kompliment an das Park Hyatt – und eine Empfehlung an alle, die in toller Kulisse einen wirklich guten Kaffee trinken möchten :-)

Mehr Infos zum Hotel: http://vienna.park.hyatt.com/de/hotel/home.html

English version:
Yesterday I had a nice experience at the 5* Park Hyatt Hotel in Vienna, that I want to share with you:
After our lunch we were up to a good coffee, so we got to the newly-opened Park Hyatt Hotel at Am Hof in the first district of Vienna. The hotel itself has been opened in a former bank and therefore many parts of the luxurious, perfectly aligned interior-design and also of the building itself remind you of the past of these rooms.

Long story short: In the nice, peaceful coffee-lounge I finally ordered a latte macciato, very brave, because I thought if they don’t have it lactosefree here – where else? So: „A latte macchiato with lactosefree milk, please.“
The reaction of the waitress came immediately and quite natural: „Of course, thank you.“

It’s nice when things are so easy – that’s not the case everywhere!
So, my compliments to the Park Hyatt – and a recommendation to all, who want to drink a really good coffee in beautiful atmosphere :-)

More info:  http://vienna.park.hyatt.com/de/hotel/home.html