Neue EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Allergenen – Überblick

Seit gestern gilt nun die neue EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Allergenen. Ich wollte euch hiermit einen kleinen Überblick geben, was das für uns Intolerante/Allergiker bedeutet und wie weit die Vor-/Nachteile für uns und andere reichen.

wko11Bild: Wirtschaftskammer/Fachverband Gastronomie

Weiterlesen

Advertisements

Review: Yamm! Wien 1010

Foto 4

(English version below)

Einige Vegetarier und Veganer unter euch werden es bestimmt schon kennen: das Yamm! im 1. Bezirk, direkt gegenüber von der Hauptuni. Ich bin dort immer wieder begeistert, also habe ich mir überlegt, es euch heute kurz vorzustellen.
Das Yamm! bietet ein 100% vegetarisch/veganes Buffet, wobei später pro 100 Gramm auf dem Teller abgerechnet wird. Von Suppen über Salate, Burger, Früchte und Desserts ist alles zu finden, was das Herz begehrt.

„yamm! bietet vegetarische Küche aus frischen, regionalen Zutaten, die ohne künstliche Zusatzstoffe in unserer Küche zubereitet werden.“ (www.yamm.at)

Das Besondere dabei: sowohl laktosefreie, als auch glutenfreie, scharfe, vegane und kinderfreundliche Speisen sind mit Farben gekennzeichnet. Das erleichtert die Auswahl natürlich enorm. Die Speisen sind immer frisch und warm und werden zügig nachgeliefert, wenn einmal etwas ausgeht. Das Lokal an sich ist modern und bunt eingerichtet, aber dennoch sehr gemütlich.
Was die Preise angeht: 2,70€ pro 100g, 2,50€ im Take Away (ja, auch das gibts!). Für Schüler und (uns arme ;D) Studenten gibt es einen Rabatt von -25% bei Vorlage des Ausweises!

Das Lokal ist außerdem vollkommen rauch- und barrierefrei und hat auch eine Spielecke für Kinder. Im Sommer ist es möglich draußen (direkt am Ring) zu sitzen und die Studenten, die in die Uni strömen, zu beobachten. Außerdem gibt es gratis WLAN.

FAZIT: Habe hier immer wieder toll gegessen , vor allem die Kuchen sind ein Gedicht. Als es dann beim letzten Mal auch noch laktosefreie Créme Bruleé in der Dessertecke gab, war ich dem yamm! vollends verfallen (; Laktosefreies ist genug dabei, ob exotisch oder bodenständig, jeder Geschmack wird hier bedient. Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich!

Im Internet zu finden unter:  http://www.yamm.at/

 

English version:

Some vegetarians or vegans might already know it: the yamm! in the 1st district, directly opposite of the Hauptuniversität. I’m always delighted there, so I thought I should introduce it to you today.

The yamm! offers a 100% vegetarian/vegan buffet, from which you take the dishes and pay them by 100 grams. Soups, Salads, Burgers, Fruits or Desserts, everything can be found here.

„yamm! offers vegetarian kitchen out of fresh, regional ingredients, which are cooked in our kitchen without any artificial additives.“ (www.yamm.at)

The specialty: lactosefree, as well as glutenfree, vegan, spicy and child-friendly dishes are marked with colors, which makes choosing very easy. The food is always fresh and warm and gets filled up as fast as possible. The restaurant room is modern and colorful, but nevertheless cozy.

Prices: 2,70€ per 100g, 2,50€ for take-away (yes, they offer that too!). For students (school and university) they offer -25% if you show your student ID. The restaurants is also non-smoking, as well as accessible for people with impairments and it has a playground for kids inside too. In the summer it is possible to sit outside (next to the Ring) and watch the students approaching university. Moreover there’s free WLAN.

CONCLUSION: The food we had here was always delicious, above all the cakes are really good. When they offered lactosefree Créme Bruleé last time I went there, I finally fell in love with the yamm! (; There’s enough lactosefree food, both if you want it exotic or traditional, everyone’s taste is satisfied. Stop by – it’s totally worth it!

Find it also on the internet: http://www.yamm.at

Off-Topic: Delinski Restplatzbörse

Hallo liebe Mitleser,

einige von euch kennen sie bestimmt schon: die Restaurant-Restplatzbörse Delinski.
Trotzdem möchte ich sie jetzt gerne ein bisschen vorstellen, da ich das Ganze vor Kurzem getestet habe und begeistert bin!
Delinski ist eine Online-Restplatzbörse mit einer großen Auswahl an Restaurants (vorerst nur in Wien und Graz). Man wählt zuerst eine Kategorie (nach Art des Essens, Bezirk oder Preislevel) und sucht dann aus, wieviele Personen wann essen wollen.
Dann tauchen je nach Suchkriterien Restaurants auf, die noch einen Tisch zur gewünschten Tageszeit frei haben.

„Ob schwacher Abend oder in letzter Minute geplatzte Reservierung, selbst die besten Restaurants haben manchmal unbesetzte Tische.“ (www.delinski..at)

Und jetzt das Beste: für eine kleine Vermittlungsgebühr von 5€ (auf der Homepage bezahlbar) erhält man einen Rabatt von -30% auf die Gesamtrechnung (und das lohnt sich!).
Bei einer Rechnung von zum Beispiel 45,90€ zahlt man dann nur 32,13€.

„Und davon können jetzt beide Seiten profitieren: Sie bekommen einen Platz in einem begehrten Lokal und sparen knapp ein Drittel Ihrer Konsumation – und das Restaurant kann seine leeren Tische vergeben.“ (www.delinski.at)

FAZIT: selbst getestet, gespart und für gut befunden (; haben sogar eine Stunde vor dem Essen am Abend noch einen Tisch bekommen!

Schaut doch mal rein, es sind einige Restaurants vertreten, bei denen auch für uns Laktoseintolerante was dabei ist (:

(z.B. das yamm! im 1. Bezirk, genauer Bericht folgt demnächst!)

http://www.delinski.at