Sommernascherei: Trockenfrüchte

Yeeess, die Ferien sind endlich da! Und damit hab ich auch wieder ein bisschen mehr Zeit für meine lieben Leser :)

Der Sommer zeigt sich nun auch von seiner besten Seite – und ich bin natürlich auf der Suche nach sonnen-tauglichen Nasch-Alternativen.
Und da sind mir die tollen Seeberger Trockenfrüchte in die Quere gekommen. Die sind nämlich nicht nur optimal für den Sommer, weil sie nicht wie Schokolade schmelzen oder wie Bonbons verkleben, sondern auch noch eine „gesunde“ Alternative zu anderen Süßigkeiten. Natürlich haben Trockenfrüchte viel Fruchtzucker (warum man aber auch keine zu großen Mengen davon essen kann), aber sie enthalten auch noch die wichtigen Faserstoffe, die Obst so gesund machen.

Seeberger hat eine riesige Auswahl an Trockenfrucht- und Nussmischungen – ich habe bei Merkur die Sorte „Caribic Royal“ gewählt: 

Bild

„Welche Nuss- und Trockenfruchtprodukte von Seeberger enthalten Lactose?

Das Aroma der Rauchmandeln ist lactosehaltig. Außerdem enthält unser Edel-Nuss-Mix Lactose. Alle anderen Nuss- und Trockenfruchtprodukte von Seeberger sind frei von Milchbestandteilen.“ (www.seeberger.de)
Weiterlesen

Advertisements

Review: Für die Krümelmonster unter euch :-)

Geraaade erst bei Müller entdeckt: die Mini-Marmor-Cookies von Schneekoppe! 
Ich als kleine Naschkatze habe natürlich gleich die ganze Packung verdrückt und muss sagen: Yesss :-) Die haben’s echt drauf. Ich backe ja auch gerne selbst, aber diese Marmor-Kekse sind wirklich eine gute Ergänzung, wenn dafür mal wieder keine Zeit bleibt. 

Bild
Fazit: klein & handlich, dadurch auch gut zum Mitnehmen auf die Uni, zu Ausflügen, in der Schultasche der Kinder…;
Schmecken angenehm buttrig & leicht nach Kakao, gute Konsistenz, kein Krümelmonster-Problem ;-)
Es gibt sie auch in der Sorte Schoko-Cookie, die ich mir demnächst besorgen werde. 
Weiterempfehlung: ✓ 
Wird immer mal wieder in meinem Einkaufswagen landen: praktisch, knusprig, schokoladig! Was will man mehr? :-)

Mehr Infos und weitere Sorten: http://www.schneekoppe.com/schneekoppe/laktosefrei/mini-marmor-cookie-kekse_pid_890_6800.html

Kritik: Felber bäckt selber… und laktosefrei?

So, ich muss jetzt einmal etwas los werden. Bei uns in Meidling (12. Bezirk) gibt es am U4-Center einen Felber-Bäcker, der sogar vor kurzem umgebaut wurde. Vor einiger Zeit hatte mein Freund auf der Hinterseite des Centers ein Felber-Plakat mit der Aufschrift „Wir backen laktosefrei!“ entdeckt. Daraufhin habe ich mir fest vorgenommen, dort demnächst mein Frühstück zu holen. Am Donnerstagmorgen freute ich mich nach dem Morgensport dann auf einen kleinen Plunder, ein Briochekipferl oder ein anderes süßes Gebäck. Also rein in den Felber, es war recht viel los und als ich dann dran war, fragte ich die junge Verkäuferin, was vom süßen Gebäck denn laktosefrei sei. Ihre Antwort: „Eigentlich gar nix. Laktosefrei is bei uns nur das meiste Brot und Gebäck wie Semmeln.“
Was?
Gerade zuvor hatte ich aber zum Glück ein Minischildchen mit der Aufschrift „laktosefrei“ an 2 Muffins entdeckt. Diese wären normalerweise nicht meine Wahl gewesen, aber ich wies die Verkäuferin darauf hin (da sie das anscheinend selbst nicht wusste…) und kaufte einen der Muffins.
Irgendwie finde ich es schade, dass sie es so anpreisen und dann gibt es nur das Brot (bei dem ohnehin viele L-free Essende das ganz normale aus dem Supermarkt vertragen – so wie ich) und 2 trockene Muffins und die Verkäufer wissen noch nicht mal was davon – schade!
Vor allem denke ich, wenn sie das Brot mit laktosefreier Milch machen können, könnte man doch dieselbe gleich für das Süßgebäck verwenden? Wie auch immer, das war leider ein Reinfall, also seid gewarnt…

Auf der Felber-HP (www.felberbrot.at) kann man auch unter „Produkte“ nachlesen, was alles laktosefrei ist (damit man dann nicht enttäuscht heimgeht, so wie ich ;))

Kennt jemand von euch einen guten Bäcker, der laktosefreies Süßgebäck anbietet? —> Würde mich über Empfehlungen freuen (:

Bis bald & schöne Woche,
Ann

Neu bei MinusL: Versüß dir den Tag!

Gestern habe ich ein neues MinusL-Produkt im laktosefreien Süßigkeitenregal bei Merkur entdeckt: die Milch-Haselnuss-Schnitte! Das ist quasi die laktosefreie Alternative zu den Knoppers, von denen ich früher ein großer Fan war. Die funktionieren immer, etwa als kleiner Hungerstiller, um den Vormittag in der Uni/Arbeit zu verkürzen, oder wenn man einfach Lust auf Süßes hat.

FAZIT nach dem Test: schokoladig, knusprig, schmeckt angenehm nach Haselnuss; weicht nur wenig vom „Original“ ab, also wirklich eine gelungene Alternative, die ab sofort immer wieder in meinen Einkaufswagen darf (:

Hier der Link zu den Süßwaren von MinusL: http://www.minusl.de/suesswaren.html