NEU: Landliebe Laktosefrei

Ahh… als ich davon gehört habe, hab ich mich gefreut, wie ein Kind an Weihnachten:

Landliebe hat eine neue laktosefreie Linie entwickelt.

Meinen liebsten Sahnepudding ganz ohne Bedenken genießen?
OH JA, BITTE :-)
Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Hält das Ganze, was es verspricht – und: Schmecken die Produkte wie das Original?
Ich habe es für euch getestet!

landtitel

Weiterlesen

Advertisements

L-Tagebuch #1: Wie man laktosefrei Weihnachten übersteht

Hallo ihr Lieben,

mein Vorsatz fürs neue Blog-Jahr ist, ein bisschen mehr von mir selbst hier einzubringen. Darum habe ich diese Rubrik, das „L-Tagebuch“ gestartet, wo ich euch einen kleinen Einblick in mein laktosefreies Leben geben möchte.

26.12.14: „Wie man laktosefrei Weihnachten übersteht“ oder „Schmecken dir die Kekse nicht?“

weih 1 neu

Weiterlesen

Neue EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Allergenen – Überblick

Seit gestern gilt nun die neue EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Allergenen. Ich wollte euch hiermit einen kleinen Überblick geben, was das für uns Intolerante/Allergiker bedeutet und wie weit die Vor-/Nachteile für uns und andere reichen.

wko11Bild: Wirtschaftskammer/Fachverband Gastronomie

Weiterlesen

Lieblingsrezept: Schinken-Käse-Muffins

Endlich bin ich auch wiedermal mit einem Rezept für euch da. Dieses hab ich vor einigen Monaten entdeckt, nachdem ein Freund mir sagte, seine Freundin mache immer würzige Muffins mit Schafskäse und Spinat. Hallo Google! Und da war es schon: auf Chefkoch.de habe ich dann dieses tolle Muffin-Rezept gefunden.
Es ist wirklich einfach, dauert nicht lange, aber kann eine ganze Partymeute satt machen.
Mit etwas Sauerrahm oder selbstgemachtem Dip und Salat kann man die Muffins sogar als Abendessen betrachten.

muf3

Das Rezept kommt, wie schon gesagt, nicht von mir, ich möchte aber gerne ein paar Tipps aus Erfahrung mit euch teilen und euch zeigen, wie ich die Muffins laktosefrei gemacht habe.
Los geht’s! Weiterlesen

Review: Veganista Wien

Ja, ich weiß. Der Sommer ist schon fast wieder vorbei, genau wie der mediale Hype um den „Veganista“-Eissalon im 7. Bezirk in Wien, aber ich habe dennoch ein (spätes), aber ehrliches Review für euch: here we go! 

„Veganes Eis“. Das klingt bestimmt für einige erstmal ein bisschen befremdlich. Wenn man aber den süßen, kleinen Laden in der Neustiftgasse erstmal betritt und mit einem Lächeln empfangen wird, legen sich die Erwartungen und die Vorfreude auf eine oder zwei cremige Kugeln kommt auf.  Weiterlesen

Review: MinusL Latte Macchiato

Ich bin unter die Kaffeetrinker gegangen ;-)
Jahrelang hab ich Kaffee total gemieden, weil er mir nicht geschmeckt hat und es nervig war, in Lokalen keine laktosefreie Milch zu bekommen (oder Sojamilch zu bestellen und Angst haben zu müssen, dass es doch keine ist…).

Wie auch immer: Nun bin ich Latte-Fan und möchte deshalb den MinusL Latte Macchiato für euch testen. Erhältlich ist der bei Merkur in einem wiederverschließbaren Becher.


Weiterlesen

Empfehlung: Hotel Park Hyatt Wien

(English version below)

Ich hatte gestern ein nettes Erlebnis im 5* Park Hyatt Hotel in Wien, das ich gerne mit euch teilen möchte:
Mit Lust auf einen guten Kaffee nach dem Mittagessen sind wir gestern im neu-eröffneten Park Hyatt Hotel Am Hof im 1. Bezirk gelandet. Das Hotel selbst ist in einer ehemaligen Bank eröffnet worden und so erinnert Vieles an der edlen, perfekt abgestimmten Einrichtung und am Gebäude selbst noch an die Vergangenheit der Räumlichkeiten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe in der netten, ruhigen Kaffee-Lounge einen Latte Macchiato bestellt, ganz mutig, weil ich dachte, wenn sie ihn in so einer Location nicht laktosefrei haben – wo dann? Also: „Einen Latte Macchiato mit laktosefreier Milch, bitte.“
Die Reaktion der Kellnerin kam prompt und ganz selbstverständlich: „Natürlich, gerne.“

Schön, wenn das so einfach ist, das ist ja leider (noch) nicht überall so!
Also Kompliment an das Park Hyatt – und eine Empfehlung an alle, die in toller Kulisse einen wirklich guten Kaffee trinken möchten :-)

Mehr Infos zum Hotel: http://vienna.park.hyatt.com/de/hotel/home.html

English version:
Yesterday I had a nice experience at the 5* Park Hyatt Hotel in Vienna, that I want to share with you:
After our lunch we were up to a good coffee, so we got to the newly-opened Park Hyatt Hotel at Am Hof in the first district of Vienna. The hotel itself has been opened in a former bank and therefore many parts of the luxurious, perfectly aligned interior-design and also of the building itself remind you of the past of these rooms.

Long story short: In the nice, peaceful coffee-lounge I finally ordered a latte macciato, very brave, because I thought if they don’t have it lactosefree here – where else? So: „A latte macchiato with lactosefree milk, please.“
The reaction of the waitress came immediately and quite natural: „Of course, thank you.“

It’s nice when things are so easy – that’s not the case everywhere!
So, my compliments to the Park Hyatt – and a recommendation to all, who want to drink a really good coffee in beautiful atmosphere :-)

More info:  http://vienna.park.hyatt.com/de/hotel/home.html

 

Review: Ritter Sport Schokolade laktosefrei & glutenfrei

Zu allererst muss ich mich nun bei Ritter Sport bedanken: für das riiiiesige Testpaket – und das vor Produkteinführung in Österreich. Ich habe mich wirklich gefreut!

Foto 4 - Kopie (5)  Foto 2 - Kopie (27) Foto 1 - Kopie (27)

Und genau mit dieser Vorfreude habe ich dann auch die Schokolade getestet ;) #sweetbloggerslife
Ich habe 5x Vollmilch und 5x Voll-Nuss in meinem Paket erhalten.

FAZIT:
Vollmilch: Ganz wie man’s von Ritter Sport gewohnt ist – gute Konsistenz, schmilzt auf der Zunge, schöner Kakaogeschmack – genau richtig!
Voll-Nuss: die ganzen Nüsse bringen nochmal den richtigen Biss in die Schokolade – mein persönlicher Favorit!

Aber nicht nur ich durfte kosten, sondern ich habe meinen Gasttester Martin gebeten, die Schokoladen mit den nicht-laktosefreien Originalen zu vergleichen – hier sein Fazit:
Ich habe die Rittersport Alpenmilch mit der Rittersport Vollmilch laktosefrei verglichen und mir sind im direkten Vergleich folgende Punkte aufgefallen:

  • Geschmack: die laktosefreie Variante schmeckt etwas herber, da der Kakaoanteil auch höher ist, sie ist aber beim Zerkauen gleich süß wie die Alpenmilch Schokolade.
  • Konsistenz: die Vollmilch laktosefrei hat eine etwas härtere Konsistenz als die Alpenmilch Schoko, dies liegt aber wieder am höheren Kakaoanteil. Sie schmilzt aber gleich angenehm auf der Zunge!

Nach diesen Proben dachte ich, dass die Voll-Nuss Varianten ähnlich abschneiden werden, doch hier merkt man zwischen der laktosefreien Variante und dem Original fast keinen Unterschied! Beide schmecken angenehm süß und haben durch die Nuss eine knusprige Note!

Weiterempfehlung:  ✓

Mehr Infos auf dem Ritter Sport Blog: http://www.ritter-sport.de/blog/2012/09/05/laktosefrei-schoki-essen-ritter-sport-vollmilch-laktosefrei-und-voll-nuss-laktosefrei/

 

 

I’m in love… ;-) Bauer Joghurtdrink laktosefrei

Oh ja, ich bin verliebt :-)
Trinkjoghurt hat mir ja früher schon immer soo gut geschmeckt, aber seit es das nun auch laktosefrei bei Merkur Österreich gibt, bin ich zurück im 7. Joghurthimmel ;-)

Den Joghurtdrink von Bauer gibt es in 2 Sorten: Papaya-Maracuja und (ganz neu!) auch in Kirsche-Banane.

IMG_3977

Facts: 

  • ohne Konservierungsstoffe
  • tagesfrische Milch
  • ohne Farbstoffe
  • laktose- und glutenfrei
  • ohne Gentechnik

FAZIT: beide Sorten für sich: fruchtig, nicht zu dickflüssig, man schmeckt die angegebenen Früchte gut heraus; das Joghurt ist erfrischend säuerlich & damit perfekt für den Sommer! Also Gratulation an die Privatmolkerei Bauer, das ist euch wirklich toll gelungen!
Weiterempfehlung: ✓✓✓ (in der Hoffnung auf noch ein paar neue Sorten!)

Mehr Infos auf der Seite von Bauer: http://www.bauer-milch.de/produkte/joghurtprodukte/drinks/der-laktosefreie/

Review: Endlich Sommer – mit Darbo Eiskaffeesirup

Oh du lieber Eiskaffee!
Schon sooo lange bin ich auf der Suche nach einer guten Alternative ohne Laktose und das ist angesichts des laktosefreien Vanilleeis-Mangels ganz schön schwer!
Aber Darbo schafft nun Abhilfe: mit dem neuen Eiskaffee-Sirup.
Es gibt ihn mit oder ohne Koffein, was ich echt gut finde, damit man ihn auch an lauen Sommerabenden bedenkenlos genießen kann.
Erhältlich ist der Sirup in Österreich bei Spar.

Foto 3 - Kopie (25)
FAZIT: Sirup mit kalter Milch (kann auch pflanzliche Milch sein) aufgießen – nach Belieben noch Eiswürfel oder l-free Schlagobers hinzufügen – fertig! :)
Eins vorab: Da es ein Sirup ist, ist der Eiskaffe recht süß. Das kann man aber toll mit der Menge der Milch regulieren. Sonst ist der Geschmack echt gut, schöner, leicht herber Kaffeegeschmack mit einer zarten Vanillenote.
Weiterempfehlung:  ✓ – tastes like summer! :)

Rezept: DIY Bananeneis vegan

Die Sonne scheint so herrlich & ich bin wiedermal mit einem sommerlichen Rezept zurück: Einem einfachen & ganz natürlichen Bananeneis mit Ausbaumöglichkeit ;-) Bananeneis

Du brauchst:
– 2 Bananen (daraus werden ca. 4 Portionen Eis)
– etwas Mandelmilch (zum Beispiel die von alpro: Review hier) oder sonstige pflanzliche Milch
– optional*: Nutella (am besten das von MinusL, das ich bei meinem Nutella-Kekse-Rezept verwendet habe: siehe hier)
– optional: Zimt

Und so gehts:

  • Bananen in Stücke schneiden und ins Gefrierfach legen, bis sie gefroren sind (je stärker gefroren, desto fester das Eis; kann aber mit Mandelmilch reguliert werden)
  • Danach in einen Mixer geben und pürieren
  • Je nach gewünschter Konsistenz noch ein bisschen Mandelmilch dazugeben

Fertig ist euer ganz natürliches, cremiges und dazu noch selbstgemachtes Bananeneis!

Optional: Schoko-Banane

  • 2-3 Teelöffel Nutella hinzugeben und wieder durchmixen oder einfach einrühren
  • eine Prise Zimt hinzu

FERTIG :-)
Das Nutella gibt dem Ganzen eine schokoladig-nussige Note, die perfekt zur Banane passt!

Viel Spaß & genießt die Sonne,
eure Ann

 * natürlich ist nur das Grundrezept ohne das Nutella vegan, man könnte es aber zum Beispiel durch die vegane Mandelcreme von Rapunzel ersetzen (Review hier)

Review: Kuh ist nicht gleich Kuh… SPAR vs. MERKUR

Hallo meine Lieben, 

ihr habt es wahrscheinlich schon erraten: heute geht es um Milch. Vor kurzem habe ich die neue laktosefreie Vollmilch von ja!natürlich bei Merkur entdeckt und daher habe ich gleich beschlossen, sie zu testen. Aber nicht nur das, sie soll auch noch in einem kleinen ‚Battle‘ gegen die Spar!free from-Milch antreten. 
Hier erstmal die Fotos: 

Bild

Bild

 

Testfazit: also mal ehrlich: Milch ist Milch. Von der Konsistenz unterscheiden sich beide Produkte überhaupt nicht. Wenn man aber einen direkten Geschmackstest macht (der natürlich völlig subjektiv ist) fällt auf, dass die Spar-Milch etwas süßlicher ist und die Milch von ja!natürlich ein bisschen „voller“ schmeckt. Dennoch kann ich geschmacklich keinen eindeutigen Favoriten ausmachen. Beide sind sehr gute Produkte, die Milch optimal ersetzen, ohne den Geschmack der Milch an sich sehr zu verändern. Wann immer ich die Möglichkeit habe, werde ich dennoch die ja!natürlich-Milch kaufen, da sie nicht nur laktosefrei, sondern auch noch in Bio-Qualität ist. 
Aaaand therefore the winner is: ja!natürlich! 

Gesucht und gefunden: Schärdinger Frischkäse

New in!
Habe gestern bei Merkur diesen neuen Frischkäse von Schärdinger entdeckt und war natürlich neugierig, ob er auch nur annährend so schmeckt wie sein nicht-laktosefreies Original. Dieses war nämlich mein Lieblingsfrischkäse, als ich noch Milchprodukte gegessen habe.

hshshs

Fazit:
Konsistenz: perfekt; körnig und trotzdem cremig, nicht zu weich
Geschmack: also ich kann absolut keinen Unterschied zum Original bemerken – JUHU!; leicht salzig, frisch; habe ihn gleich zu meinen Bratkartoffeln genossen.
Weiterempfehlung: Yess! Die perfekte Alternative :-)

Review: Joya Bio Heidelbeer Joghurt

Uuuund wiedermal hat ein Joghurt den Weg in meine Produkttestrubrik geschafft. Diesmal nicht nur ein laktosefreies, sondern das tolle Bio-Soya-Joghurt von Joya. Mehr zur Marke und eine laktosefreie Kakao-Empfehlung: hier
Bild

„JOYA Bio Heidelbeere hat den höchsten Fruchtanteil aller Heidelbeere Soja-Jogurts am Markt – für alle die es beerig mögen.
Eines ist ganz klar: Wie bei allen JOYA Produkten kommt auch hier nur 100% Natur rein. Das Joygurt ist garantiert gentechnikfrei, beinhaltet nur Soja aus Österreich und kommt ohne Zusatz von Aromastoffen aus.“ (http://www.joya.info)

Bild

Testfazit: Cremig; die Soja-Note ist wirklich gering (den Geschmack mag ja nicht jeder); sonst toller Heidelbeergeschmack; recht süß, kleine Heidelbeerstücke und eine intensive Farbe (die ich versucht habe auf dem Foto einzufangen, aber das ist gar nicht so einfach ;-)) Ein wirklich gutes Soja-Joghurt im wiederverschließbaren, großen Becher :-)
Weiterempfehlung: 

Review: Alpro Mandel-Drink

Es gibt wiedermal ein Mandel-Produkt! 
Diesmal geht es um den Mandel-Drink Original von alpro. Da mir in letzter Zeit von verschiedensten Seiten Mandelmilch empfohlen wurde, habe ich diese gestern bei Merkur gekauft. 
Bild

Wer braucht schon (künstliche) Aromen, wenn es Mandeln gibt? Wir nehmen ganze mediterrane Mandeln, rösten sie leicht […], mahlen sie dann zu einer cremigen Mandelmasse und geben zuletzt natürliches Quellwasser hinzu. So entsteht unser feiner Mandeldrink, der nicht nur himmlisch schmeckt, sondern auch Antioxidantien, Calcium und Vitamin E enthält. Diese 100% natürliche und pflanzliche Köstlichkeit ist laktosefrei und natürlich arm an gesättigten Fettsäuren. Und jetzt kommt der Clou: Der Geschmack ist unwiderstehlich gut. Sie können sich sicher sein! Dieser Drink ist aus Mandeln hergestellt und enthält kein Soja.“ (http://www.alpro.com/at/mandeldrink)

FAZIT: weniger intensiv als Sojamilch, trotzdem angenehm nussig; außerdem ist die Mandelmilch etwas dünnflüssiger als Kuhmilch oder Sojamilch, was ich aber nicht als störend empfinde, weil sie dadurch sehr gut für Müsli geeignet ist; dennoch glaube ich, dass Mandelmilch Geschmackssache ist; ich persönlich werde sie eher zum Backen verwenden (Beitrag folgt!), als sie „roh“ zu trinken

Mehr Infos auf der (wirklich schönen) Seite von alpro: http://www.alpro.com/at/mandeldrink
TIPP: Hier findet man auch tolle Rezepte fürs Kochen & Backen mit Mandelmilch! 

Review: Italienischer Eissalon 1080 Wien

(English Version below)
Beim Warten auf die Straßenbahn habe ich heute den „Italienischen Eissalon“ in der Alserstraße 45 entdeckt. Mit Vorfreude auf eine fruchtige Kugel fragte ich an dem kleinen Ausgabefenster nach Eissorten ohne Milch.
Und: es gab gleich mehrere! Erdbeere, Himbeere, Traube, Zwetschke und Zitrone (an die ich mich erinnern kann ;-))
Ich entschied mich schließlich für eine Kugel Himbeere, die mit 1,20€ auch einen annehmbaren Preis hatte.
In dem kleinen Laden gab es auch ein paar Tische, ich kann aber nichts darüber sagen, weil ich eben nur am Ausgabefenster bestellt habe.

Bild
Fazit: cremiges, fruchtiges Eis, nicht zu süß, kleine Himbeerkerne; genau so, wie man sich hausgemachtes Himbeereis vorstellt :-)
Weiterempfehlung: 

English version:
While waiting for the tramway today I discovered the „Italienischer Eissalon“ at Alserstraße 45 in the 8th district. I was looking forward to a fruity scoop, so I asked at the little window which milk-free sorts they had.
Aaaand suprise: they had several!
Strawberry, raspberry, lemon, grape and plum (from what I remember… ;-))
I chose a scoop of raspberry, which was with 1,20€ pretty affordable.
In the small shop were also a few tables, as I could see, but I due to not going inside, I can’t say anything about it.

Conclusion: fruity, creamy icecream; really tasty; just like you’d imagine homemade raspberry-icecream!
Recommendation:

Rezept: After-Sport-Smoothie laktosefrei

(English version below)
Heute gibt es erstmals ein kleines Rezept von mir. Diesen Smoothie mache ich momentan sehr oft und variiere die Zutaten je nach Angebot, aber mit Himbeeren und Heidelbeeren schmeckt er mir am besten. Das Naturjoghurt, das ich dafür verwende, habe ich hier vorgestellt und getestet!

Bild

Man braucht: für 3 Gläser
1/2 Pkg. Himbeeren
1/2 Pkg. Heidelbeeren
Saft von 2 Orangen
3/4 (großer) Becher Ja!natürlich-Naturjoghurt oder anderes laktosefreies Joghurt
Honig nach Belieben (ich nehme 1 1/2 Esslöffel)
Wer es kalt mag: 4 große Eiswürfel

Alle Zutaten in einen Smoothie-Maker/Mixer/eine Küchenmaschine geben und kräftig durchmixen.
Voilà! Schon ist der gesunde, laktosefreie Sommer-Smoothie fertig :-) Besonders nach dem Sport ist er einfach unschlagbar!
Gutes Gelingen & schönen Feiertagsabend!

English version:
Today I’m posting my very first small recipe. I prepare this smoothie very often at the moment and vary the ingredients depending on the offer in my supermarket, but I like it most with raspberries and blueberries. I have introduced and tested the natural yoghurt I use in this recipe here.

What you need: for 3 glasses
1/2 package of raspberries
1/2 pkg of blueberries
the juice of 2 oranges
3/4 of a (big) cup of lactosefree natural joghurt
honey (depending on how sweet you like it – I use 1 1/2 spoons)
for those who like it cold: 4 big icecubes

Put all ingredients in a blender – blend it properly…. aaand voilà!
Your healthy & lactosefree summer-smoothie is finished. It is perfect after a nice workout in the sunny weather!
Have fun and enjoy your day!

Review: MinusL Frischkäse körnig

Erst unlängst habe ich diesen Frischkäse von MinusL bei Merkur gekauft. Früher habe ich den „normalen“ Frischkäse oder Hüttenkäse immer sehr gerne gegessen, ich mochte die cremig-körnige Konsistenz und den leicht salzigen Geschmack. 

Bild

Fazit: Leider wurde ich hier von MinusL erstmals ein bisschen enttäuscht. Der Frischkäse war einfach nicht mein Geschmack, das ist
aber ein subjektives Urteil, das Produkt war völlig in Ordnung. Der Geschmack war nicht salzig, sondern fast ein bisschen süßlich und die Körner waren unnatürlich fest, wodurch die leichte Cremigkeit fehlte.
Schade, vielleicht finde ich demnächst ein Produkt, das näher an das „Original“ herankommt… ich lasse es euch wissen :-)

Review: Naturjoghurt? Ja, natürlich!

Bild

Zuletzt entdeckt bei Merkur: das 1% Naturjoghurt von ja!natürlich. 

Facts:

  • laktosefrei
  • garantiert biologisch
  • garantiert gentechnikfrei
  • 1% Fett
  • Produkt aus Österreich

Testfazit: säuerlich-frisch; nicht unbedingt cremig, sondern eher flüssig, daher meiner Meinung nach gut für Smoothies etc. geeignet; habe es zu Müsli getestet, auch das funktioniert!
Tipp: Mit einem kleinen Löffel hausgemachter Marmelade ist es ein Traum :-) 
Natürlich ist Naturjoghurt Geschmackssache, der eine schwört darauf, der andere mag es gar nicht. Dennoch finde ich, dieses Produkt ist eines der besser-schmeckenden unter den laktosefreien Naturjoghurts. 
Weiterempfehlung: 

Mehr Infos: www.janatuerlich.at

Review: MinusL Milchpudding Schoko

Schön langsam könnte man meinen, ich bin wirklich ein kleiner Schoko-Freak (-; aber eigentlich bin ich ja eher der Vanille-Typ.
Trotzdem habe ich mir gestern diese kleinen Schokopuddings von MinusL bei Merkur geschnappt, einfach so als Snack zwischendurch.

Bild

Bild: https://static.allyouneed.com/productpictures/b3/large/21366/12065/1/Minus-L-Milchpudding-Schoko-4-x-125-g.jpg

Fazit: Schmeckt, wie man sich einen richtigen Schokopudding vorstellt; erinnert leicht an die dunkle Hälfte von den Monte-Puddings; schokoladig, fein; für alle Schokohasen unter euch ein Muss (-;

News: Aktuell hat MinusL auch ein neues Produkt, einen „lockeren Sahnepudding“ in Schoko und Vanille, angekündigt, auf das ich schon sehr gespannt bin! Sobald es bei uns erhältlich ist, findet ihr den Testbericht wie immer hier.

Weitere Infos zu den Produkten von MinusL: http://www.minusl.de/